Unglaublich, aber wahr ..!!!

Eine große Schweinerei!

Mitarbeiter des Insularrates von Aguas del Cabildo, die regelmäßig Kontrollen über illegale Entsorgungen in den Barrancos auf Gran Canaria durchführen, entdeckten im Barranco de Fataga in San Fernando de Maspalomas Hunderte von Kopfkissen etc.

Diese gehörten zu einem Hotel, die der NGO gespendet hatte. Ein Transportunternehmen war beauftragt, diese nach Puerto de la Luz zu bringen um sie nach Afrika zu verschiffen.
Aus Gründen, die noch nicht erklärt wurden, vermied der Transporter den Transfer und entschied sich, die Ladung im Barranco de Fataga in San Fernando de Maspalomas zu entsorgen.