Hände weg vom Handy und WhatsApp am Steuer ..!!!

Hände weg vom Handy und WhatsApp am Steuer …

Wenn der Generaldirektor von Traffic , Pere Navarro, etwas beunruhigt, ist das Bedienen von WhatsApp am Steuer und die Geschwindigkeitsüberschreitungen auf herkömmlichen Straßen. Viele dieser Verstöße führten in der Vergangenheit zu schweren Unfällen, sogar mit Todesfolge.

Er fordert höhere Strafen: 6 Punkte für die Benutzung von Handy`s am Steuer; 2 Punkte bei Geschwindigkeitsüberschreitungen von 20 Km/h. Außerdem fordert er eine generelle Geschwindigkeitshöchstgrenze auf allen Straßen von 90 Km/h und eine drastische Anhebung von Bußgelder.

Wir dürfen keine Zeit verschwenden, weil es keine Zeit zu verlieren gibt, sagte Navarro und wird seine Forderungen als Verkehrsdirektor mit dem Konsens aller Parlamentariergruppen vorantreiben. (Quelle: Hallo Gran Canaria)