Gran Canaria im Regen …

Gran Canaria im Regen …

Gran Canaria hat trotz der starken Regenfälle, Gewitter (bis zu 1.400 Blitze innerhalb einer Stunde) und Stürme , die seit der letzten Nacht auf der Insel aufgetreten sind, bisher keine ernsthaften Schäden registriert.

Nur an der GC-200 und GC-15 mußten umgestürzte Palmen von der Straße entfent werden. Erdrutsche, die nach starken Regen in der Vergangenheit auftraten, blieben aus.
Überflutete Straßen und kleinere Erdrutsche verursachte der starke Regen auf Teneriffa. Der Notfallplan sorgte dafür, dass die Einsatzkräfte schnell vor Ort waren um die Schäden zu reparieren.

AEMET rechnet für heute weitere schwere und örtlich anhaltende Regenfälle auf Teneriffa, Lanzarote, Gran Canaria und Fuerteventura. Aus Sicherheitsgründen wurden teilweise die Schulen auf Gran Canaria geschlossen, auch Events im Freien wurden für heute abgesagt. (Quelle: Hallo Gran Canaria)