Englische Presse verbreiten Panikmache ..!!!

Englische Presse verbreiten Panikmache …

Die neuesten auf den Kanarischen Inseln registrierten seismischen Bewegungen, die laut Experten zur Normalität gehören, haben in mehreren englischen Boulevardzeitungen Alarm geschlagen, die von einem möglichen “Mega-Ausbruch des El Teide” sprechen.

Die englischen Medien zeigen ihr besonderes Interesse an den aufgezeichneten Erdbeben zwischen Teneriffa und Gran Canaria und bestätigen sogar, dass diese Bewegungen «Panik auf den Inseln geschaffen haben». Sowohl der Daily Express als auch die Daily Mail erwähnen die Bedeutung des kanarischen Vulkans für den englischen Tourismus. 

Das Vulkanologische Institut der Kanarischen Inseln hat eine englischsprachige Gegendarstellung veröffentlicht, in dem die Alarmmeldungen zurückgewiesen werden und erklärt wird, dass “es normal ist, dass diese aktiven vulkanischen Systeme kleine Erdbeben erzeugen, die nur empfindliche Instrumente entdecken können”. (Quelle: Hallo Gran Canaria