Wir entdecken das Dorf La Aldea de San Nicolás ..!!!

Wir entdecken das Dorf La Aldea de San Nicolás …

Ein Rundgang durch die Gemeinde La Aldea de San Nicolás ermöglicht uns, die kanarische Volksarchitektur zu bewundern, die sich in der Altstadt entfaltet: die Stein- und Lehmhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert und die Balkonhäuser des achtzehnten Jahrhunderts. Beispiele hierfür sind die Casa del Balcón , das erste Haus im Stadtgebiet, Casas Blancas und Casa del Corredor, letztere in der Nachbarschaft von Tocodomán.

La Aldea ist ein lebendes Museum. Es ist eine Inszenierung der kanarischen Kultur und Traditionen, die ier live stattfindet. Das Dreschen mit Tieren, die Zubereitung von Brot in einem traditionellen Ofen, das Melken von Ziegen, das Verkosten von Milch mit Gofio oder die Zubereitung von Käse sind nur einige der möglichen Inszenierungen bei den vielen Fiestas die hier gefeiert werden.

Aber auch das Erbe der Ureinwohner ist in La Aldea sehr wichtig. Im Archäologischen Komplex von Los Caserones gab es eine reiche Sammlung von Pintaderas und Idolen aus Ton und Stein, die derzeit im Museo Canario aufbewahrt werden.

Wir werden in den nächsten Tagen bis zum 16.06.2018 alles mit Fotos und Videos dokumentieren. (Quelle: Hallo Gran Canaria)